Zentrum für ambulante Neuropsychologie und Verhaltenstherapie, Berlin - Dr. Sabine Heel - Prof. Dr. Claudia Wendel
Zentrum für ambulante
Neuropsychologie und Verhaltenstherapie

Dr. Sabine Heel
Prof. Dr. Claudia Wendel

Ziele der Therapie

Grundsätzlich orientieren wir uns in unserer Arbeit an den spezifischen Bedürfnissen von Personen mit Hirnschädigungen, die sich aus den komplexen Verschränkungen von Hirnschädigungsfolgen mit biografischen und alltagsweltlichen Erfahrungen und Ressourcen ergeben.

Bei der Formulierung der therapeutischen Ziele hat die gezielte Förderung von Aktivität und Partizipation gemäß der "Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit" (ICF) der Weltgesundheitsorganisation (WHO, 2005) höchste Priorität.

Die Befähigung zu einer möglichst selbstbestimmten und selbstverantwortlichen Lebensführung steht im Zentrum unserer therapeutischen Arbeit.
So begleiten wir hirngeschädigte Personen mittels individuell abgestimmter Therapieprogramme engmaschig bei beruflichen Wiedereingliederungen und können hierbei eine hohe Erfolgsquote aufweisen.

Weiterhin unterstützen wir unsere PatientInnen bei allen Anstrengungen / Aktivitäten zur sozialen Partizipation, etwa bei Zuverdienstmöglichkeiten, tagesstrukturierenden Maßnahmen, betreutem Wohnen, Versorgung durch Pflegedienste etc. Hierfür arbeiten wir mit einem Netz spezialisierter KooperationspartnerInnen zusammen.

Durch unsere klinisch-neuropsychologischen Therapien können nahezu alle PatientInnen signifikante alltagsrelevante Verbesserungen, deutliche Steigerungen der Lebensqualität und eine Sicherung der gesellschaftlichen Partizipation erzielen.